Wer kennt es nicht? Du sitzt auf deinem Fahrrad und willst schnell nach Hause fahren und merkst, dass du einen platten hast. Genau jetzt ist ein ganz schlechter Zeitpunkt dafür. Aber keine Sorge, wir zeigen dir, wie du einen platten Fahrradschlauch einfach und schnell reparieren kannst. Bist du bereit? Los geht’s! 

Schritt 1: Baue das Rad mit dem platten Reifen aus

Bei einem platten Reifen musst du das Rad zuerst vom Rahmen lösen. Schau dir an wie das Rad aufgehängt ist. Wenn du einen Schnellspanner hast, kannst du den Hebel umlegen und entgegen des Uhrzeigersinns drehen um das Rad zu lösen. Falls eine Mutter verwen­ det wird, kannst du das Rad mit dem Schraubenschlüssel vom Rahmen lösen. Danach hängst du die Bremsen aus und drückst die Bremsklötze zur Seite. Jetzt kannst du das Rad herausnehmen. Hast du einen Platten am Hinterrad ist ein bisschen mehr Aufwand notwen­ dig. Schalte in den kleinsten Gang und öffne die Halterung wie oben be­ schrieben. Jetzt kannst du vorsichtig die Kette vom Schaltwerk lösen und das Rad herausnehmen.

Schritt 2: Reifen von der Felge lösen

Als nächstes musst du den Reifen vom Rad lösen. Dazu kannst du die Rei­fenheber verwenden. Fahre dazu mit dem Reifenheber zwischen Reifen und Felge.

Schritt 3: Schlauch aus dem Reifen nehmen

Jetzt kannst du mit dem Reifenheber entlang der Felge fahren und langsam den Reifen von der Felge lösen. Im Anschluss holst du den Schlauch aus dem Reifen heraus. Pass auf, dass du zuerst das Ventil von der Felge ent­fernst.

Schritt 4: Loch mit Haspen anrauen

lokalisiere nun wo sich das Loch im Schlauch befindet. Pumpe etwas Luft in den Schlauch und schaue wo die Luft entweicht. Oft kannst du auch hören wo die Luft entweicht. Stelle sicher, dass sich nichts mehr in dem Loch be­findet (z.B. kleine Metallstücke), was das Loch verursacht hat. Bevor du das Loch flicken kannst, musst du zuerst den Bereich um das Loch mit einer Raspel oder Schmirgelpapier anrauen.

Schritt 5: Flicken auf das Loch drücken

Nachdem du den Schlauch angeraut hast (min. in der Größe des Flicken), kannst du einen Flicken auf das Loch kleben. Die Flicken funktionieren ohne Kleber. Drücke sie für ca. 30 Sekunden fest auf das Loch.

Schritt 6: Schlauch wieder in den Mantel fädeln

Nun musst du den Schlauch wieder in den Reifen einfädeln. Stelle zuerst sicher, dass keine Fremdkörper mehr im Reifen stecken oder sich im Inneren befinden. Beginne dann wieder damit, dass du erst das Ventil durch die Felge steckst. Wenn der Schlauch im Reifen eingefädelt ist, kannst du mithilfe der Reifenheber den Reifen wieder auf die Felge heben.

Schritt 7: Ventiladapter aufschrauben

Dieser Schritt ist optional. Je nachdem welche Ventilart deine Luftpumpe unterstützt, musst du zuerst einen der Ventiladapter auf das Ventil schrauben, bevor du Luft in den Reifen pumpen kannst. Gebräuchlich sind Adapter für Dunlop-Pumpe auf Sclaverand-Ventil und ein Adapter für Schrader-Pumpe auf Sclaverand- oder Dunlop-Ventil.

Schritt 8: Reifen aufpumpen

Als letztes musst du den Reifen wieder aufpumpen. Der Reifen ist wieder repariert und du kannst beruhigt deine Radtour fortsetzen. Zuhause angekommen solltest du den Schlauch gegen einen Neuen austauschen oder den Flicken durch einen mit Vulkanisierflüssigkeit ersetzen. Über kurz oder lang fährst du mit einem neuen Schlauch besser. 

Fertig!

Unser Fahrrad Reparatur-Set enthält alles, was du zum Flicken eines platten Reifens benötigst. Dank der praktischen Tasche, bist du auch unterwegs immer bestens ausgerüstet.